************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 12. Oktober 2017 in Dietikon ref. Kirchgemeindehaus, Tag, öffentlich mit Anmeldung
- 25. Oktober in Bauma Tösstal, öffentlich, ganzer Tag
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach, öffentlich, ganzer Tag

- Januar 2018 in Neftenbach :-)

- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )
- September 2018 in Amriswil

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Dienstag, 31. Mai 2011

1. Zeitungsartikel :-)))

Guten Abend alle,

ist kaum zu fassen...... ich warte seit 2 Wochen auf das Erscheinen des Artikels in der Thurgauer Zeitung, wo die nette Journalistin zum Interview hier war und was passiert ???? 
Noch nichts dort aber.....

letzten Freitag eine Mail...... Kathrin bist im Andelfinger drinn mit deinen Kissen ! .....schluck..... bitte wo ?..... meine Güte...... ins Auto gehüpft, fast einen Pfeiler mitgerissen in der Nervösi, und in den Kantonshauptort gebraust an den Bahnhofkiosk...... aber leider nichts.
Aber egal, alles da jetzt. :-)))
Physische Zeitung als Erinnerung und pdf und dank lieber Mithilfe konnte der Link jetzt sogar von mir in den Blog gesetzt werden.
Merssi Rosi und Tom, bin sehr froh !!

(Artikel von Christina Schaffner, erschienen in der
Andelfinger Zeitung am 27. Mai 2011 )

Freitag, 27. Mai 2011

Ein Hammertag in Baden und Aarau mit über 100 Kissen !!!

Guten Abend alle zusammen,

es ist zwar schon nach Mitternacht, aber jeden Tag kann der ersehnte Artikel in der Thurgauer Zeitung erscheinen und da möchte ich natürlich den Blog à jour und schön gepützelt präsentieren..... :-)

Darum hier die wunderbare Geschichte der Lieferung in den Aargau von vorletzter Woche: 

Nachdem von den Neftiquilterinnen und zwei anderen Frauen und mir selbst über 100 Kissen hier zu Hause paratlagen, hab ich beschlossen, sie gleich selber vorbeizubringen. Das möglichst luftleere verpacken von dieser Anzahl hätte wohl 7.38 Stunden Arbeit gekostet ..... grins....... und viiiel Porto, also Nein und die beiden Mädels (Breast Care Nurses) wollte ich auch gern persönlich knuddeln für Ihren Einsatz.
Und dass ich auch noch die genähten, aber noch leeren Kissenhüllen mitbringen durfte, war ein super
Extraschmankerl für mich. MERSSI ihr tollen Weiber !!

Also zuerst Baden angefahren und ausgeladen :-))
Sage und schreibe 33 grosse Fertige, 3 Kleine plus 12 grosse Hüllen.
Das Sofa war voll und unsere Augen und Herzen übervoll..... 



So hats dann nach dem auspacken ausgesehen, die Familie musste den Abend auf der Terrasse verbringen, hatten keinen Platz mehr neben der Pracht. 



Ganz tolles Bild........ das sind meine persönlichen Lieblinge, der Stoff ist traumhaft.
Danke und Winke nach Nefti :-))



Ein paar Tage später die Eil-Meldung aus Baden:
Alle Kissen fertig, eingetütet und mit dem Visitenkärtli des Projekts auf Klebfolie versehen parat für den Transport ins Spital, die Verteilung und damit das trösten und Freudemachen kann beginnen !!!!!

EINFACH GRANDIOS !!!!



Mäusezähnchen Sarah hat auch mitgeholfen, sie war von der Buntigkeit ebenso schlicht begeistert :-)))



 
Danach ganz konfus, aber mit frohem Herzen weiter nach Aarau, Kuchen fallengelassen, einige Menschen leider verärgert beim wenden auf den (falschen) Parkplätzen, das Kantonsspital-Areal ist ja soooooo gross, aber irgendwann vor dem richtigen Haus angelangt und in einen grossen Duvertanzug reingestopft:
48 Grosse fertige und 13 leere Kissen 

Die beiden wunderbaren, engagierten, grossherzigen verantwortlichen Frauen getroffen und dann haben wir mit kichernder Freude diesen Kasten gefüllt mit all den Herzen. Es hat noch welche drinngehabt die ich früher per Post geschickt hatte und welche von mitnähenden Frauen, ganz toll !! 

Und dass einige Krankenschwestern bei der Wache gestopfte Herzen von Hand zusticheln, ist einfach nur super ! Bin langsam wirklich froh, wenn ich das nicht machen muss, das Mänätschmänt der ganzen Geschichte braucht sehr viel Zeit, also nicht mehr handnähen.....ufff...... Danke auch euch ihr Tollen !



Sieht das nicht einfach wunderbar aus ?!
Jedes einzelne wird einer Frau guttun, ihr sagen dass jemand an sie denkt und sie mit der Krankheit nicht alleine ist, die guten Gedanken der Näherin stecken im Kissen drinn und sollen ihr etwas helfen.  


Liebe Monika, liebe Maria.
Ihr seid einfach toll und es ist mir eine grosse Freude euch kennengelernt zu haben und von jetzt an zusammenzuarbeiten an diesem Projekt, danke euch von Herzen !!! Kathrin 

Samstag, 21. Mai 2011

Überwältigt bin.......

Guten Abend alle ihr lieben Leser,

in den letzten Tagen ist wieder so viel "passiert", es ist fast nicht zum aushalten, aber ich möchte nichts und niemanden vergessen beim Dankesagen, darum ganz laaaangsam.......

- der Artikel in der Thurgauer Zeitung kommt dieser Tage raus, ich durfte den Entwurf anschauen: liebe Frau Z. ich freue mich über alle Massen über ihre herzlichen und mitfühlenden Zeilen, sie haben es genau richtig erfasst was ich zusammengestammelt hatte während unserem Interview :-)) Danke !!!

- Erika, lieben Dank für den Portobatzen, hab immernoch keine Bettelbriefe geschrieben...... hmpf..... darum daaaaaaanke dir, bin froh.

- Barbara, du bist ein Engel !! Dass du jetzt quasi eine Klinik selber übernimmst........ HAMMER !!! So hätte ich mir das nie träumen lassen, einfach nur genial, hab 1000 Dank, so Frauen wie du sind einfach nur sensationell !!!!

- Petra vom "patCHquilt" ...... auf den Artikel freue ich mich natürlich wie ein kleines Kind...... und jetzt noch deine ganz liebe Anfrage für eine Spende ! Heeerzlichen Dank, das kommt super. Neues Stopfmaterial will gekauft sein und Drucksachen machen lassen wär herrlich und und und :-))))

- Agnes, lieben Dank für die Kisten, wieder eine Sorge weniger, super !!

- Frau Sch. aus der alten Heimat :-)) Haben Sie auch ganz lieben Dank, kaum von der Geschichte hier gehört, schon losgenäht....... so sind sie die Pätscherinnen !!! Danke villmaal.


- Blaues Kreuz Brocki in Weinfelden....... Danke und immerwieder Danke !!! Giuseppe, es ist so grossartig von dir und ich bin wirklich superfroh, so viel Stoff ist an einem Duvetanzug dran, den könnt ich nie kaufen und du sponserst uns den, ganz ganz lieben Dank auch wieder auf dem Weg. Es ist grossartig !!!!



Ich müsste das wirklich immer sofort machen mit dem Dankesagen, hab das Gefühl das war noch nicht alles............ räusper......... jänu, sonst tippsle ich wieder gell.

Habt alle ein schönes, gemütliches, zufriedenes Wochenende, ganz herzlicher Gruss, Kathrin

Mittwoch, 11. Mai 2011

japppss..........

Grad rief eine Zeitung an........ sie möchten eine Artikel bringen MIT Foto......:-)))

DONNERKIESEL !!!!

Was freu ich mich !!!

händ alli en schööne Taag, herzlich, Kathrin

Freitag, 6. Mai 2011

Bin ganz gerührt

Gestern bekam ich eine ganz wunderbare Karte.......
Eine Patientin die eines unserer Herzen bekam, hat Zeilen des Dankes geschrieben und gesagt, wie gut ihr das Kissen getan haben und es eine seelische Unterstützung bedeute für sie, einfach schön !
Liebe Frau S. ich wünsche ihnen für den weiteren Kampf alles alles Gute, wir sind mit Ihnen und das Herz soll Sie weiterbegleiten und ein Trost sein.

Ganz herzlich, Kathrin Kurth 

Ein dicker grosser Dank Barbara

Ich hab eine liebe, fleissige, tolle Mitstreiterin bekommen, die sogar ihre genähten Herzen direkt ins Bethesda-Spital Basel bringen kann, weil sie in der Nähe wohnt.
Und letzte Woche sind ihre ersten 20 Stück liebevollstens verpackt in der Klinik angekommen !

Liebe Barbara, ich bin superfroh um deine Mithilfe, das ist eine besondere Freude und ehrlich gesagt auch Erleichterung, dass du die Herzen sogar vorbeibringst. Danke dir ganz ganz herzlich für deinen Fleiss und das Angebot, bei Bedarf gleich weiterzusticheln...... ich bin sicher, Frau Rita Sch. nimmt das sehr gern in Anspruch. :-))

DANKE DIR !!!!! 

Mittwoch, 4. Mai 2011

Ganz dicken Dank Annette



Von ihr durfte ich schon einmal Kissenhüllen in Empfang nehmen und wir kennen uns nicht mal persönlich :-)))) Und letzte Woche hat Erika, eine Arbeitskollegin ein Päckli mit sage und schreibe 36 genähten Herzen zur Post tragen dürfen !!
Liebe Annette und liebe Erika, habt ganz herzlichen Dank für die riesengrosse Arbeit, ich find das supertoll und bin sehr dankbar. Annette, ich bekomme ja die Stoffe zu einem guten Teil gesponsert, darf ich dir mal einen Packen davon machen und schicken ??? Bitte schreib mir doch mal deine Addy, dann stell ich etwas zusammen, dann können wir das Engagement etwas aufteilen.

Vielen lieben Dank !!! lieber Gruss, Kathrin

Wieder 2 Päckli abgereist

Guten Abend zusammen,

gestern waren endlich wieder 2 Päckli von mir auf der Post.
Einmal 10 wunderbare Herzen nach Aarau in den Kantonsspital zu Maria W., ihre Patientinnen die schon eines bekommen haben, waren total erfreut und es sei eine ganz tolle Sache, ihnen die Kissen abgeben zu dürfen, das ist wunderbar zu hören.

Und diese Kissen hier unten gehen an Annett nach Zürich, sie ist noch am ausarbeiten der Abgabe, wir stehen in Kontakt wie's weitergeht. Evtl. bekommt sie auch noch Kissen aus einer anderen Initiative. 



Nächste Woche füll ich unser Auto mit all den zauberhaften Kissen aus Neftenbach und weiteren, die mir genäht zugeschickt wurden und nach dem stopfen und zustichlen auch mitkommen dürfen.
Der Kantonsspital Aarau und der Kantonsspital Baden freuen sich schon sehr und wir mit !!

HERZLICHEN DANK AN ALLE BETEILIGTEN, Kathrin