************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 12. Juni in Brütten (vereinsintern)
- 13. September in Amriswil
- 12. Oktober 2017 in Dietikon ( Marie-Therese) öffentlich
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Mittwoch im September 2017 in Wila
- Herbst im Churer Rheintal

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- Frühling 2018 in Bünzen :-)
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Montag, 24. November 2014

Nähnami in der "Zürich"-Versicherung St. Gallen

Diesen Sommer durfte ich ja wieder in der Zürich Versicherung an 3 versch. Standorten Nähanlässe durchführen, vom Nachmittag in Opfikon hab ich euch schon berichtet, jetzt hier bitte endlich der aus St. Gallen, der so ganz anders ablief :-)

Der Termin fiel in die Wochen, wo uns hier zu Hause die Herzen über den Kopf wuchsen und auch die Stoffresten-Säcke üüüberall rumlagen, darum: keine Herzkissen, sondern 2 weitere kleinere Projekte. 

Für all die Stoffresten hatte ich einige Ideen ausgearbeitet und zwei, drei meiner Spitäler gefragt. Eines hat Interesse an Duftherzen für die Palliativabteilung, damit die sterbenden Menschen mit Düften beruhigt werden können, die Herzli werden über dem Bett aufgehängt und mit Lavendel gefüllt. Und für die Kindernotfall-Station kleine Knautschviiechli. Wenn das Kind rasch untersucht oder zum röntgen gebracht werden muss und seine eigenen Sachen mit den Eltern noch nicht im Spital eingetroffen hilft so ein Tierli übers Erste hinweg. 

Hier der Stoff-Berg auf 3 grossen Bürotischen... soo viiiel Abschnitte .....   


und dann hab ich die eine Gruppe etwas arg gefordert :-) 
diese Technik aus dem Patchwork eignet sich supergut für kleine Restchen, die Mitarbeiter waren 5 Lehrlinge der "Z" St. Gallen und haben sich richtig reingekniet ! 


Hier 2 fertige, die Öffnung für den Lavendel ist hinten und ein Band kommt noch drann zum aufhängen. 
Habt ihr toll gemacht ihr Stifte ! :-) 



Hier ganz vertieft und andächtig die lieben Mitarbeiterinnen, sie machten kleine, feine Püppchen 


die witzigen, smilenden Kinderlieblinge


juuhuuu....hihi..... 



strahlend und stolz auf 28 ! fertige Schnügel, die mit sehr viel Freude und Dankbarkeit im KS Baden angenommen und gebraucht wurden. 


Ihr Lieben, nochmals ganz herzlichen Dank für euren Einsatz und eure Freude und Ausdauer an den feinen Sachen. 

Habt eine gute Zeit und bleibt gesund, herzlich und dankbar, Kathrin 

Dienstag, 11. November 2014

Minus ein Spital

Wenn in einer Mail Herzkissen bestellt werden und da zu lesen ist "innert nützlicher Frist" oder "werden wir eine andere Stelle kontaktieren" und als Krönung den motivierenden Ausdruck  UMGEHEND........

dann.... ja dann winke ich dem Spital hinterher, sagt Tschüss und viel Glück !

en guete Taag, Kathrin Kurth

Samstag, 1. November 2014

2 tolle, grosse Nähanlässe

Hallo zusammen,

die Planung läuft für nächstes Jahr, es "müssen" wieder über 1'000 Herzkissen genäht werden, die Lager leeren sich rasant. Zwei ganz tolle Anlässe sind dieser Tage fixiert worden, ganz herzlichen Dank liebe Edith in Neftenbach und liebe Monika in Fislisbach für die umfangreiche Organisation dieser Nähtage !

Beide sind ganztags ! Da werden ganz viele Frauen vorbeikommen und werkeln, viel Stopfi wird gebraucht (haben wir ja genug :-))) und schöne Stoffe werden vernäht. Kaffee und Kuchen sind immer da, auch hierfür sag ich DANKE und freu mich schon darauf.

Nächste und übernächste Woche haben wir 2 Nachmittag im Züribiet, die Verantwortlichen der FVe Berg-Küsnach und Erlenbach haben geschaltet und gewaltet, alles ist bereit und wir ebenso. Wir freuen uns und ermuntern gern noch mehr Frauen zu kommen, es dürften gern noch ein paar mehr sein, damit die Verarbeitunsstrasse richtig rund läuft :-)^

en schööne Sunntig und liebe Grüsse, Kathrin