************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 12. Juni in Brütten (vereinsintern)
- 13. September in Amriswil
- 12. Oktober 2017 in Dietikon ( Marie-Therese) öffentlich
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Mittwoch im September 2017 in Wila
- Herbst im Churer Rheintal

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- Frühling 2018 in Bünzen :-)
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Donnerstag, 23. Juli 2015

5 Jahre

Achtung langer Beitrag :-) hol dir vielleicht besser noch ein Käffchen 
oder einen Eistee :-) 

*räusper* 

Heute vor genau 5 Jahren bin ich voller Enthusiasmus und Naivität ins Abenteuer Herzkissen gestartet, wurde oft verknuddelt und bekam auch auf den Deckel.  

Sehr sehr viel ist passiert …….. fast 4'000 Herzkissen wurden hergestellt und verschenkt, es gab und gibt Up’s and Down’s: 
unzählige Gespräche, zig Mails, viele Päckli verschickt, durfte Stoffspenden in Empfang nehmen, habe Stoffe gewaschen und gestapelt, Stopfi besorgt und gelagert, Hunderte Kilometer Auto gefahren usw. usw. und viel Kaffee und Kuchen genossen. 
Aber man wollte mir auch Hausverbot erteilen, hat eine Sekte vermutet, es wurde mir misstraut oder das Telefon aufgelegt, es wurden bindende Lieferverträge verlangt und unverzügliche Abgaben gefordert. Im Moment läuft alles sehr gut und macht viel Freude, dann kann ich über solche Dinge lachen, aber das klappt halt nicht immer.

Aus schönen Erzählungen von einigen „meiner“ Pflege-Fachfrauen weiss ich, dass unsere Herzen sehr geschätzt und geliebt werden, unsere Arbeit tut etwas sehr Gutes und Wichtiges für die erkrankten Frauen, ein kleines Zeichen…. eine kleine Aufmunterung.  

Wenn ich mir selber etwas wünschen dürfte, wäre es etwas mehr Resonanz von aussen. Es wäre halt schon schön, ein klein wenig von der Dankbarkeit und Freude über unser Geschenk mitzubekommen, als manchmal monatelang nur Anfragen und Bestellungen.  

Das schönste an diesem Projekt ist zweifellos wie viele  Frauen und auch einige Männer, die ich kennen lernen durfte, die mir geholfen haben, diese Sozialarbeit überhaupt zu leisten. An den vielen Nähanlässen in den vergangenen Jahren wurde so viel gearbeitet, ausgetauscht und sich zusammen gefreut und auch mal schwer geschluckt. Es war jedes Mal eine riesige Freude und ein grosser Stolz von allen Beteiligten über grosse Haufen von Herzkissen, gefüllt mit Liebe, Zuversicht und guten Wünschen. DANKE EUCH !!

Mein inniger Dank geht an Marlies, mein Fels in der Brandung ! Nicht nur hat sie schon Hunderte grosse und kleine Herzen genäht, sondern kommt an jedes Nähen mit und ist meine grosse Stütze und Mithilfe. Auch mein lieber, toleranter Ehemann, Kissen rauf- und runterschleppen, immer wieder umschichten, Stopfi überall im Haus, keine sauberen Shirts mehr weil mal wieder Stoffe in der Maschine sind, das Auto wird sehr ausgefahren, die Geschichten geduldig abgehört. 
Und ebenfalls herzlichen Dank den lieben Frauen die mich so engagiert unterstützen, sei es mit Nähanlässen auf die Beine stellen, Stoffe spenden, Material transportieren und lagern, Stopfi schleppen wenn sie Aktion ist, Material verteilen usw.

Von Herzen DANKE, es geht nur mit Euch !

Genug getextet, auf weitere Jahre mit dieser schönen Sache, ich drück euch alle ganz fest, mit herzlichen Grüssen, Kathrin Kurth 



Samstag, 18. Juli 2015

Frauengruppen gesucht für weitere Nähanlässe

Wenn ihr oben die kommenden Anlässe schaut, seht ihr, dass meine liebe Marlies und ich im Oktober Schnappatmung bekommen, 4 Nähanlässe und 3 davon sind ganztägig !! Absolut Hammer, was dabei alles rauskommen wird an Herzen, wir freuen uns schon sehr und schlafen schon mal etwas vor :-) 

Aber danach ist ein etwas grosses Loch bis März und darum such ich jetzt Gruppen, die so einen Anlass für's Projekt im Januar oder Februar anbieten möchten. Es ist gar nicht sehr aufwändig, da wir alles benötigte Material mitbringen. Alles was es braucht sind eine schöne Handvoll Frauen (Grossraum Thurgau/St. Gallen/Zürich mind. 12, sonst gern mehr ) mit 4 oder mehr Stunden Zeit, einen hellen Raum mit Strom und Tisch/Stühlen und Kaffee und Kuchen :-) 

Melden Sie sich doch bitte bei mir falls Sie sich das vorstellen könnten, ich beantworte gern alle Fragen. Vielleicht haben Sie schon mitbekommen, dass das Schnittmuster nicht mehr frei verfügbar ist, d.h. das erste Nähen wird immer von uns geleitet, wir würden uns sehr freuen !  

Herzlichen Dank und
es rächt schööns Wucheändi allne, liebi Grüess, Kathrin Kurth 


Mittwoch, 15. Juli 2015

soll ich.......

.... morgen noch rasch nach St. Gallen brausen und zu Hause 2 grosse Kisten voll Herzen packen und verschicken  ???  

Damit nächste Woche zum 5-jährigen Jubiläum die 4'000 verteilten 
Kissen voll werden ?????? 

:-)))) 

sonnige Herzen, sonnige Grüsse, Kathrin  


Dienstag, 14. Juli 2015

Rheintalerinnen unter sich

Die Calanda Quilter unter der Leitung von Andrea Dolf haben schon einmal fürs Spital Grabs Herzkissen genäht und letzte Woche hat mich dieses schöne Foto erreicht. Mit der ganz tollen Nachricht, dass diese kleine Gruppe von Pätschwörkerinnen wieder 31 !! Kissen für Grabs (und Walenstadt) geschafft und der Breast Care Nurse (Foto) überbracht haben. 

Liebe Frau Dolf und ihre Frauen: ganz herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag, ich bin richtig dankbar für ihre Mitarbeit und die sehr stattliche Anzahl freu mich sehr. 

Frohe und sommerliche Grüsse, Kathrin Kurth 


Mittwoch, 1. Juli 2015

44 Herzen fürs Spital Bülach

Jemand kennt jemanden der jemanden kennt und dem sein Bruder sein Gusäng seine Nachbarin arbeitet in Bülach und hat ihr Auto gefüllt 
mit 44 wunderbaren Herzen :-))  

 Die Freude und Dankbarkeit bei den Pflegenden ist gross und die Herzkissen werden sehr geschätzt und ich bin wieder 
einmal sehr dankbar ! 
Liebe Marlies, Nadine und Eveline, herzlichen Dank für eure 
wertvolle Hilfe und Unterstützung.  

herzliche Grüsse und auf ganz bald, Kathrin