************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 27. September in Gachnang, öffentlich
- 20. Oktober Viiechli nähen in Züberwangen
- 25. Oktober Viiechli Abgabe Kafichränzli vom 14 bis 16 Uhr im Laden KuntundBunt in Effretikon


- Januar 2017 in Neftenbach ZH, von 9 bis 17 Uhr
- März 2017 in Nürensdorf ZH
- Frühling (März, April) 2017 in Fislisbach
- Mittwoch im September 2017 in Wila
- Oktober 2017 Dietikon ( Marie-Therese)

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Mittwoch, 10. August 2016

wunderschöne Idee

Regelmässig bekomme ich Bestellungen von jemandem, der einer erkrankten Frau aus ihrer Umgebung ein Herzkissen mit auf den schwierigen Weg geben möchte. 

Letzte Woche kam dieses wunderbare Foto, die Bestellerin hat das Herz zusammen mit lieben Zeilen wunderschön verpackt und vor dem Eintritt ihrer Nachbarin auf die Station des Spitals gebracht, mit der Bitte, es auf ihr Bett im Zimmer zu legen, wenn sie aus dem OP zurückkommt. 
Schön gell..... 

Ganz herzliche und dankbare Grüsse an alle die mir helfen, solche kleinen Zeichen der Solidarität zu setzen unter Frauen, Kathrin 


Dienstag, 12. Juli 2016

ganz liebe Worte für uns

Diese wunderschöne Mail erreichte mich dieser Tage, es tut sooo gut und beim nähen der Herzkissen sind unsere Gedanken genau bei solchen Frauen :-)

Der Dank dieser Dame und von mir geht an euch alle die mir helfen und mittragen, organisieren, besorgen, helfen und dabeisind, DANKE !


Ich grüsse Sie liebe Frau Kathrin 
Im Juni musste ich im Stephanshorn SG zwei Lipome unter meiner 
Achsel entfernen lassen.  
Von der BCN bekam ich Ihr Herzkissen und sie erklärte mir die 
Idee dahinter. 
Ich möchte Ihnen gerne ein Feedback geben. 
Sie haben mir viel Freude und sehr viel Erleichterung gebracht. 
Ich hoffe sehr dass Sie weitermachen, denn es ist eine wirklich 
gute herzerwärmde Idee. 
Frau spürt förmlich das Herz das hinter dieser Geschichte steckt. 
Und obwohl ich Euch Frauen nicht kenne die da alle mitwirken, 
so ist doch ein Band der Verbundenheit und eines Getragenseins spürbar... 
Danke und schön dass es Sie gibt. 
Ein lieber Herzgruss Ihnen allen. 
Ihre B.K. 

Sonntag, 26. Juni 2016

was lange währt..... sehr lange :-)

Seit November 2011 !! steh ich in losem Kontakt mit einem Spital, damals auch die Anfrage an sie ob sie Interesse hätten, keine oder eine ......... ach ich erzähl euch das gar nicht, nur das Happyend: letzte Woche die Mail: Wir können, bitte schicken oder bringen sie uns Herzkissen, wir freuen uns :-))) 

HIPPHIPPHURRRAAAAAAAA !!!!!! 

Du liebe Güte, was für eine Freude und Stolz, wieder bekommt eine Region die Herzen, die Frauen dürfen eines aussuchen und als Trost und Unterstützung behalten, es wird ihnen guttun und Freude bereiten in der schwierigen Zeit, ich freu mich. 

Ganz herzlich willkommen Schaffhausen :-) 
Das Pack mit 26 Herzen ist unterwegs und grad noch eines nach Aarau in die Hirslanden Klinik. 

mit herzlichen und stolzen Grüssen, Kathrin 


Dienstag, 7. Juni 2016

es läuft und läuft......

Damit um Himmels Willen niemand denkt es sei so ruhig hier :-) 
Bin nur eine faule Schreiberin, aber sonst...... püühhhh....... die letzen Wochen für euch zusammengefasst zum mitfreuen. 


- gestern einen Termin für Oktober 2017 !! vergeben, vorher "brauch" ich keine Nähanlässe mehr, die Liste ganz oben ist seht stolz   

- Herzen geschickt nach Schwyz und geliefert nach St. Gallen 

- morgen ist ein Nähanlass in der Zürich-Versicherung in Oerlikon, die tapferen Mitarbeiter schenken uns ihren Feierabend, wir beginnen erst um 16 Uhr, da sie bis dahin Servicezeiten sicherstellen müssen,
viele Mails gingen hin- und her, wir dürfen im Personalrestaurant arbeiten das ist sehr nett vom SV-Service 15 liebe Menschen werden teilnehmen, das hoch professionelle Layout dazu :-) 



- wieder sind 2 Gutschriften eingegangen von der grandiosen Spendenaktion von Barbara und Anita aus Kreuzlingen, einfach nur sagenhaft und ich bin meeega dankbar !! 


eine liebe Bekannte möchte uns gern unterstützen und ihre Fenster schmücken mit den kleinen, bunten, frohen Herzchen, Fotos gemacht und sie hat sich in viele verliebt, Freude für alle :-)


eine sehr hilfsbereite Dame hat einen Schwung Trostherzli bestellt 
( Hammerfoto gell..... hmpf..... ) und verkauft sie am Weltmarkt in Zürich Oerlikon für uns, eine ganz liebe Geste. Sie war am grossen Nähtag in Nüerensdorf diesen Frühling und ist ganz begeistert, der erwähnte Termin oben im Herbst 17 ist für sie :-) 


schon 5x Stopfi geholt beim Schweden, für total Fr. 800.- und sie ist schon fast vollständig verarbeitet, ein Wahnsinn. Allerdings braucht es auch immer mehr davon, aus einer Rolle (die Slan Innenkissen ) können wir nur noch 1.5 Herzkissen füllen, zu Anfang waren es gut 2. 
Das heisst eben auch, dass die Kosten ansteigen dafür, noch ein Grund für die Spenden super dankbar zu sein. 



- dann schulde ich euch natürlich die ganzen, vielen Bildberichte der Nähanlässe diesen Frühling, es war unglaublich, sehr viel wurde gearbeitet !! 

- mein eigener Vorsatz, nicht doch noch neue Neben-Projekte anzufangen ( viele tolle, deutsche Herzkissen-Kolleginnen tun da ) hat sich in Luft aufgelöst :-)) 
wir nähen eine Menge verschiedener "Viiechli" für kranke Kinder und psychisch kranke oder sterbende Erwachsene. 
Schon viele "Tierli" sind entstanden ( ein ander Mal mehr wunderbare Bilder dazu ) und am 21. Juni haben wir ein Treffen, ich nehme eine Menge Stoff und Unterlagen mit und dann.......  



- und noch mehr Geld ausgegeben, wieder neue Visitenkarten brauchte es und die Einnäh-Etiquetten für die Herzen machen allen viel Freude, die gönn ich uns 

und was noch ??....... sicher noch mehr, aber jetzt ists gut, will noch etwas nähen, am 18. und 19. Juni ist in Rüeggisberg oberhalb von Belp der allerschönste Shabby-Countrymärt und zusammen mit meiner Freundin Ariane hab ich einen Stand: alles in weiss, Rosen, Kitsch, Schmuck, Spitzen, Tüddel..... eine grosse Freude. 
Macht einen Ausflug, es lohnt sich so was von :-) 



ganz liebe Grüsse an alle wunderbaren Mitmacherinnen, herzlich, Kathrin 

Montag, 2. Mai 2016

liebe Blog-Leserinnen

Vor ca. einem halben Jahr hab ich mich nach sehr langer Überlegung entschlossen, mit dem Projekt zu Facebook zu gehen und was sich seit der Zeit entwickelt hat ist absolut sagenhaft !! 

Von vielen neuen Unterstützerinnen zu Stoffspenden bis Chauffeure für die Herzen und als Krönung eine Spendensammelaktion vom allerschönsten, es ist und war eine riesige Freude nach den langen Jahren als Einzelkämpferin so viel Zuspruch zu bekommen und sich auch mit den Projekten im Ausland austauschen zu können.  

Als Folge davon sind die Besucherzahlen hier auf dem Blog merklich zurückgegangen und ich spüre euch Leserinnen gar nicht, wer ihr seid, was ihr davon haltet usw. Aus diesem Grund möchte ich euch einladen, zu FB zu kommen und an der grossen Entwicklung teilzuhaben und euch mit zu freuen !
Falls ihr, wie ich früher, grosse Bedenken habt gegenüber dieser Plattform kann ich euch versichern: man kann sich sein kleinen Gärtchen dort genau so einrichten wie man es haben möchte ! Ehrlich, ich hab's jetzt selber erlebt, man kann den ganzen Mist aussperren, ihr könnt theoretisch nur dieses eine Projekt verfolgen und sonst gar nichts,
das ist möglich. 

Den Blog lass ich natürlich offen, alle Fakten, Termine und Listen werden hier geführt und auch mal Bildgeschichten erzählt.
Für vieles weitere..... traut euch :-) 


mit herzlichen Grüssen, Kathrin