************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 25. Oktober in Bauma Tösstal ( abgesagt, nur 6 anmeldungen )
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen
- 11. Januar 2018 in Neftenbach
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach, öffentlich, ganzer Tag


- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )
- September 2018 in Amriswil

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Donnerstag, 28. Juni 2012

gestern und heute.....

9 Stunden für das Projekt gearbeitet, telefoniert, Mails geschrieben und Pakete gepackt.
Lange kann das nicht mehr so weitergehen.

Tiefpunkt:
Leute, die vor einem Jahr geantwortet haben, kein Interesse an sowas zu habe, schreiben jetzt, sie hätten gern 50 Herzen haben.............

Höhepunkt:
Angebote von einer Frau und einer Pätschgruppe, eines meiner Spitäler übernehmen zu können......

erschöpfe Grüsse, Kathrin


Ergänzung 29. Juni: Monika, bist einfach ein grosser Schatz, ich danke dir von Herzen, mir die Neuanfrage-Mails abzunehmen, ich nehm dein Angebot dankend an, MERSSI DANKE !!!!!

1000 Herzen !!!!

Haben wir bisher in Spitäler geschenkt, eine grandiose Leistung !!!
Meine Frauen, ihr seid grossartig !!

Mittwoch, 27. Juni 2012

Lieferungen der letzten Wochen

Hallo ihr Lieben,

muss mal zeigen was alles hier rausging und wie viele Herzen ihre Aufgabe bei ganz vielen Patientinnen in der ganzen Schweiz aufgenommen haben. Das sind Lieferungen von Mai und Juni.

Ein grosses, herzliches, dickes Danke an meine Frauen, die das möglich machen !!!!!
Kathrin


Stephanshorn St. Gallen



Klinik Schützen Rheinfelden



Spital in Morges



Spital Grabs


Samstag, 23. Juni 2012

Merssi villmaal



Einen Batzen hab ich bekommen von Frau Zimmerli und Frau Fischer.
Ich bin sehr dankbar um Frauen, die dran denken, dass solche privaten Projekte nur mit fianzieller Unterstützung laufen können. 
Ganz herzlichen Dank ihr beiden, ist toll und Merssi Marlies fürs übermitteln :-)


Und Daaaaanke ganz fest an Lilo, deine bunten, frohen Herzen sind gut angekommen und schon weitergereist nach Bern, dort werden sie von lieben Nähfrauen gefüllt und reisen dann mit einer Sozialarbeiterin im Welschland auf ihre Besuchsrunden bei den Brustkrebs-Patientinnen. Eine gute Sache !! 
Merssi au villmaal für den lieben Artikel, das hat mich ganz gerührt, von Wien wusste ich bisher nichts. 
Danke diir !

Vili chliini Trööschterli

Wer hier schon länger mitliest, weiss, dass wir auch kleine Herzchen nähen und verteilen, eine Handvoll Herz, rund 12cm gross. Eine wunderbare Sache mit kleinen Stoffstückli, Bändern, Spitzen, Knöpfen, Perlen usw. zu arbeiten und es macht viel Freude.   

Die Kliniken, die sie haben mögen, sind richtig froh drum, manchmal weiss auch eine Pflegende nicht mehr was sagen und es ist schwer für alle Beteiligten. Da ist es ein kleiner Trost und eine kleine Freude, wenn man so ein Häärzli verschenken kann oder geschenkt bekommt. Eben ein Trööschterli, nicht nur für unsere Brustkrebspatientinnen, sondern auch für einen Ehemann oder Mutter oder Kind. 

In letzter Zeit habe ich von Marlies gaaanz viele Kleine (und auch Grosse) bekommen, sie liebt es, draussen zu sitzen und zu werkeln. Und ich bin überzeugt, dass auch bei den Kleinen die guten Gedanken der Näherin transportiert werden. Marlies, Merssi ganz villmaal für dini grossi Büez immer und diis Mitdänke und immer hälfendi Hand.
Man sieht es nicht gut auf dem Bild, aber es sind über 80 !! Schätzchen, die auf ihren Einsatz warten, 20 von ihnen sind vorgestern aufgebrochen ins Rheintal :-) 



Für diese schönen Dingers sag ich ganz herzlich DANKE an Susanne, die kaum von meinem Projekt gehört, schon losgewerkelt hat und super fröhliche, bunte Trööschterli gemacht hat, merssi villmaal, danke für diis Engagement !!




Und diese.... man darf es so sagen..... Traumstückli kommen von Erika, eine ganz liebe Frau die mir ihre Mithilfe in jedem Mail anbietet, einfach grandios !!! Und die Herzli sind jedes so ein Schätzchen, es fällt mir ehrlich ausgesprochen schwer, sie herzugeben... soifz..... Jedes Spital bekommt nur eines :-))) 
Die Beschenkten haben sicher eine riesige Freude. 
Tanke tuusig liebe Erika, bisch en Schatz !!





Um meinen fleissigen Näherinnen auch eine kleine Freude zu machen, hab ich diese 150 Häkelblüemli gekauft (nicht von Spenden).  Die putzen die Trööschterli so schön raus, ein passendes Stoffresettli drunter aus den Resten und das Blüemli drauf und Taadaaaa....... 
Mädels, einfach huupen wenn ihr davon möchtet gell :-))
Vielen Dank liebe Frau Bernet für das supergünstige Angebot, ich werd gern wieder mehr davon nehmen.



Ganz herzlich und en rächt schööne Sunntig, Kathrin Kurth

Danke liebe Patientinnen für die Zeilen

In den letzten Wochen sind diese schönen und lieben Karten hier angekommen von Patientinnen, die sich über unsere Herzen sehr gefreut hatten und Danke sagen wollten. 

Eines kam mit Schoggi, die wurde gar nicht alt :-) und eines mit Batzen, da bin ich sehr dankbar, damit wird Stopfi und manchmal etwas besonderen Stoff bezahlt. Dankeschön !!

Was die Frauen schreiben ist jedesmal herzergreifend, es tut sooo gut und ich möchte das besonders meinen Näherinnen erzählen....... unsere Herzen helfen so viel und sind Tröster und Polster und Tränenkissen und Knuddelfreund und überhaupt ganz wichtig, es ist ganz wunderbar und ich bin sehr dankbar, dass wir vielen Frauen die Solidarität schenken und zeigen können.

Von Herzen DANKE, Kathrin


Freitag, 15. Juni 2012

Japps..........

Der heutige Tag........ unglaublich......... sagenhaft !!

ein liebes Dankesmail erhalten einer Patientin, verdankt

ein Nähangebot erhalten mit allem Drum und Dran, alles telefonisch durchgesprochen, die sehr engagierte Frau hat Ideen !! Versucht Stoffsponsoren zu finden, möchte Frauen zu sich ins Nählädeli zum nähen einladen und versucht, eine Klinik zu überzeugen, toll toll toll !!!

Bei einer Zeitung angerufen und versucht einen Artikel zu bekommen über das Projekt, wird besprochen

mit einer meiner Krankenschwestern abgemacht für eine Kissenlieferung, beim Schweden günstig essen, quasseln und Kissen umladen, was gibts Besseres !? :-)

2 Mails beantwortet

ein Telefon "meiner Berner Filiale" :-)))) hat eine Anfrage bekommen für 50 Kissen zu liefern ins Welschland, das freut mich besonders, dort gibts ja leider genauso Patientinnen, aber ich kann kaum französisch. Die Bernerinnen hatten mir auch leere Herzen gebracht letzthin, jetzt tu ich die mischen für die Farbenvielfalt mit solchen von meinen Frauen, das gibt ein schönes Päckli und die Bernerinnen sind parat zum stopfen, Danke euch mal wieder von Herzen ihr !!!!

Telefon mit Veranstalter des Nähtages in einer Firma letzthin wegen dem Veröffentlichen von Fotos der Mitarbeiter auf dem Blog, wird abgeklärt

und ein ausführliches Telefon mit einer engagierten Frau mit Frauengruppe im Rücken, möchte mitmachen und evtl. versuchen ein eigenes Spital aufzutun. Tolle Sache ! Präsentation angeboten, wir überlegen beide, sie redet mit den Frauen und dann machen wir weiter

IST DAS HAMMER ODER IST DAS HAMMER !?!?!

GENAU !!!!!

Freitag, 8. Juni 2012

Bitte um Geduld mit mir....

Komm nicht nach und möchte/muss gern so viel hier tun.....

Momentan sind Mails zu beantworten und erledigen zu folgendem:

- 3 private Bestellungen für ein Kissen für Patientinnen ERL
- eine Anfrage um eine "freie" Klinik die benäht werden könnte IN ARBEIT ERL
- eine Anfrage einer neuen Klinik um Kissen IN ARBEIT  ERL
- zwei nette Nähangebote ERL
- eine Stoffspende zum abholen
- jemand möchte das Schnittmuster angepasst bekommen ERL
- zweien werd ich die Stopfi finanzieren mit Ikea-Gutscheinen, die müssen geholt werden ERL
- dann sind in den letzten Wochen 6 Danksagungen von Patientinnen gekommen, teilweise mit Batzen, die möchte ich euch zeigen, der Dank geht ja auch vor allem an meine Näherinnen ERL
- die Geldspenden möchte ich verdanken, ohne die würde sich das Projekt irgendwann auflösen  ERL
- dann hab ich kleine Nähtüddeleien gekauft (nicht von den Spenden :-))) für auf die Trööschterli, die beiden Näherinnen die die so gern machen, denen möchte ich davon schicken
- dann ist immernoch die grosse Erzählung pendent von der Lieferung von 300 !! fertigen Herzen aus Bern und die Nähtage in der Zürich -Versicherung..........
- dann muss eine Buchhaltung gemacht werden von den 11 Spitälern, wann wer wieviele Kissen braucht, damit der Überblick nicht verloren geht und immer genug Nachschub hier ist GESTRICHEN !
- ..... noch was vergessen nehm ich an.......

Ihr seht, die Arbeit ist viel und ich hab ja auch sonst noch was zu tun ;-)
Bitte um Geduld, es kommt alles.... mit der Zeit.

Seid allesammt ganz herzlich gegrüsst und DANKE für die vielen schönen Zeichen, das gibt mir die Kraft hierfür, herzlich, Kathrin