************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 13. September in Amriswil
- Mittwoch im September 2017 in Wila
- Herbst im Churer Rheintal
- Oktober 2017 Dietikon ( Marie-Therese)
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- Frühling 2018 in Bünzen :-)
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Mittwoch, 27. August 2014

Lieferungen der letzten Zeit

Viele Herzen sind von hier und aus dem liebevoll betreuten Lager im Aargau ausgeflogen um Gutes zu tun und zu helfen und den erkrankten Frauen einen kleinen Lichtblick zu schenken.

36 Stück ins Spital Muri AG. Herzlichen Dank liebe Monika und liebe Alex, dass ihr euch so schnell darum gekümmert habt und sie vorbei brachten. Leider habe ich noch nichts gehört von der zuständigen Dame, aber wir wissen ja, dass sie gut angekommen sind.

30 Stück ins Hirsladen-Spital Aarau. Auch hier liebe Monika, danke vielmals !! Dort werden die Herzen sehr geschätzt von der Breast Care Nurse und sie freut sich sehr auf den Nachschub.

26 Stück ins Unispital Basel. Die neue BCN dort ist ganz aus dem Häuschen vor Stolz, unsere Kissen abgeben zu dürfen und ich werd bald noch mehr bringen "müssen", der Nachschub soll für eine Weile gedeckt sein, wenn der Platz schon freigeschaufelt werden konnte.

22 Stück ins Kantonsspital Limmattal in Schlieren. Leider hab ich noch nichts von da gehört, aber die Sendungsverfolgung von der Post sagte: Geliefert.

Danke an dieser Stelle wieder allen Beteiligten ganz herzlich,
Nattinatti, Kathrin



Irrsinnig schöne Stoffspende

Leider keine ebenso irrsinnig schönen Fotos, ich hab mich sooo gefreut ab den traumhaften Farben und Sujets, pflatsch in die schöne Sonne gelegt zum Föttele und schon versorgt in den guten Couvetten. Als dann die Fotos auf dem PC ankamen half auch kein Bildbearbeiten mehr, aber die beiden Detailbilder..... hhhhhhhhmmmmm...... einfach nur schön ! 

Die liebe, grosszügige Frau Cornelia mit ihrem Laden Stoffpunkt in Weinfelden  Klick hat ihrer Schwester die unsere neue Nachbarin ist :-)) einen dicken, herrlichen Stapel Stoffe mitgegeben für das Projekt, einfach nur toll und lieb !! Es sind so aktuelle und frohe Motive, was für eine Freude wird das im November an den kommenden Nähanlässen. 

Liebe Cornelia, von Herzen DANKE für ihre Grosszügigkeit, ich freu mich unheimlich und geb nicht auf in ihren Laden zu kommen und Grüsse auszurichten :-))) Herzlichen Dank, Kathrin Kurth 





Montag, 18. August 2014

Hebed öi fescht !!

Bin am hyperventilieren und ihr müsst da mit, alleine halt ich diese Freude nicht länger aus !!!! 

Wenn alles klappt und hinhaut, haben wir einen neuen Stoffsponsor vom allerallerallerfeinsten, ich sag noch keinen Namen aber zeig euch ein traumhaftes Bild........ 

Also bitte: Daumen drücken und mitatmen ! 
Hibbelig bis in die Haarspitzen, Kathrin

EDIT: Ganz lieben Dank für eure Komments und Mails, ich hab noch nichts gehört, bin aber postitv, die Dame wollte das selber angehen und sie arbeitet dort :-) *Freufreufreu* 

EDIT nochmals: Lest bitte den Beitrag vom 26. September :-))))) 


Mittwoch, 6. August 2014

Meine Stopfi-Helden !!

AAAAALSO ihr Lieben,

möchte euch unbedingt noch von den beiden irrsinnigen Menschen bzw. Familien berichten, die unseren Stopfibestand für die nächste Zeit gesichert haben und das zum Teil zu einem supergummiguten Preis.

Lasst mich beginnen mit den Cook's ! :-)  

In einer 6-köpfigen Familie ist's wahrscheinlich eh selten langweilig, aber wenn ich um Hilfe brüll und mir per Mail alle Haare rauf, wer ruft dann an und fragt: Wo ? Wann ? Was ? Wieviel ? 

Genau, meine Monika und Kurt und ihre 4 tollen Mädels ! :-)) In den verrückten Stopfitagen alles gemänätscht und möglichst viele, günstige Stopfikissen zu besorgen und was immer ganz wichtig ist, gut unterzubringen. Monika war es auch, die zufällig rausgefunden hat, dass in Spreitenbach die Dinger für nur 50 Rappen rausgeschmissen wurden !! Also haben sie und ich am Telefon den Kundendienstdamen so viel Honig ums Mäulchen geschmiert, bis wir sage und schreibe 500 Stück auf 2 Paletten komplett verpackt und noch verschweisst reservieren konnten ! Hipphipp. 

2 Tage später, nach Feierabend der liebe und grossherzige Kurt mit dem Lastwagen vorfuhr und die Paletts aufgeladen hat und grinsend meinte: Und für diese kleine Ladung macht ihr so ein Rabatz ?? Da hätten doch 3x so viel Platz........ 

Hiiiiiiiiilfeeeeeeeee !! :-)))))))) 

lieber Kurt, tuuusig Dank, bisch en Schatz !! 




Am nächsten Morgen: Monika ruft an... duuhuuu.... wärs nicht schade, die 50 räppigen Kissen liegenzulassen, sie haben noch 230 Stück, soll ich die nicht auch noch holen ????? 

Doooooch, sie soll, ich wär superfroh :-) 
Mädels eingepackt, wir fahren, jede nimmt einen Poschtiwagen ! :-)) 


Im Lift die verduzten Kunden angegrinst..... sorry schon voll hier 


und im Lager schön hingestellt, damit jeder, der dieses Haus betritt, 
nicht an den Taschen vorbeikommt, ohne eine in den 2. Stock zu schleppen :-) 


Was für ein schöner Anblick !!!

Liebe Cooks', mal wieder: Von Herzen DANKE !!! 
Ihr seid Helden und ich bin unendlich dankbar !!  



Und dann die liebe Bianca 

Auch so ein wunderbar hilfsbereiter Mensch, die nicht fragt warum oder Vorschläge macht, was ich noch alles könnte, nein, sie ruft an und sagt: Ich geh dann mal gell !! Phantastisch ! 

Sie rief also an und fragte, einfach mein Auto füllen gell..... jupp, sehr gern, in St. Gallen kosten sie zwar immernoch Fr. 1.95, sind dann aber ganz in meiner Nähe, das ist eine Erleichterung. 

Einige Stunden später: Sie hätt grad den Kaffi nach dem Essen stehen lassen, weil eine Nachbarin mit dem grossen Auto Zeit gehabt hätte und so wären sie los und hätten ..... Achtung ...... festhalten ...... 460 Stück mitgebracht !!!! 




Jesses und jetzt wohin damit ???? Frohes Stimmchen am Telefon....ooooch die sind schon untergebracht, eine andere Nachbarin hat einen guten, trockenen und zugänglichen Platz, da konnten wir sie versorgen !!!! 

Einfach sagenhaft !!! Liebe Bianca und deine beiden tollen Nachbarinnen, ihr seid Hammer, ich umärmle euch ganz herzlich und sag vielen vielen Dank !!!!! 



Was für eine Freude und Erleichterung, es sind jetzt also sageundschreibe 1240 Kissen an 2 Orten gelagert und können in den nächsten Jahren verarbeitet werden. 

Meine Helden, ihr seid unglaublich, von Herzen, Kathrin