************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 13. September in Amriswil
- 12. Oktober 2017 in Dietikon ref. Kirchgemeindehaus, Tag, öffentlich mit Anmeldung
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach

- Oktober im Tösstal
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Samstag, 4. April 2015

Ein halbes neues Spital :-)))


UND ICH KRIEG SIE ALLE !!!!!

Jabadabaduuu ...... *grins übers ganze Gesicht*
(wenn ich privat so ausdauernd wär, hätt ich auch ein paar 
Probleme weniger..... kicher....) 

Nach sehr, sehr, sehr, man kann sagen SEHR reiflicher Überlegung 
( 3 Jahre :-))))) habt sich ein weiteres Spital dazu entschlossen, ihren Brustkrebs-Patientinnen die Trööschterli als kleines Geschenk abzugeben, das ist ein guter Anfang, wer weiss wie sich das entwickeln wird in Zukunft. 
Herzlich Willkommen Bürgerspital Solothurn 

Ich freu mich, liebe Grüsse und fröhliche Ostern, Kathrin Kurth 


Kommentare:

  1. Liebe Kathrin,
    super...klar dass Du Dich freust. Und über Eure tollen Herzen werden sich die Patientinnen sicher auch sehr freuen. Nur schade, dass man die Klinikleitungen immer erst davon überzeugen muß, den Frauen die Herzkissen zukommen zu lassen. Aber wir lassen uns nicht beirren. Mach weiter so, liebe Kathrin. Du hast übrigens Recht...ein bisschen "gaga" muß frau schon sein...hihi.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. meine liebe kathrin,
    deine freude ist nachvollziehbar. nur eins verstehe ich nicht: warum sträuben sich die kliniken davor, den betroffenen frauen euere herzen zukommen zu lassen? ihr macht das jetzt schon so lange, steckt viel zeit und herzblut rein und die bestellungen der anderen kliniken geben euch recht, dass ihr mit den herzen auf dem richtigen weg seid.
    lasst euch nicht beirren - auch wenn anfangs "nur" die kleinen herzen gewünscht werden. irgendwann werden bestimmt (leider) auch die großen herzen gebraucht werden. du weißt, wie das "leider" gemeint ist.....
    vlg deine pingu

    AntwortenLöschen