************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 13. September in Amriswil
- 12. Oktober 2017 in Dietikon ref. Kirchgemeindehaus, Tag, öffentlich mit Anmeldung
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach

- Oktober im Tösstal
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Sonntag, 26. September 2010

Was für eine Entwicklung !!

Guten Tag alle zusammen,
es ist ganz unglaubliches passiert in den letzten Wochen, ich möchte gern davon berichten !!

Es gibt eine Gruppe von Breastcancernurses aus der Deutschweiz die sich regelmässig trifft für den Austausch, das sind genau die Damen, die am nächsten an der Patientin dran sind und auf die ich bauen möchte mit diesen Kissen ! Und die Organisatorin dieser Treffen hat von einer Nurse von meinem Projekt erfahren und ich darf stolz und aufgeregt verkünden: Eine Präsentation wird stattfinden am nächsten Treffen am 29. Oktober in Zürich !!!!! :-)))))

Das ist einfach wunderbar und ganz sicher der Anfang einer kleinen Hilfe und Unterstützung von einigen erkrankten Frauen. Wenn nur 2,3,4 Kliniken der anwesenden Frauen das eine schöne Idee finden und gern machen möchten, ist  das Ziel erreicht, freu mich sehr !

Und dann ist in dem guten und langen Gespräch mit der Dame eine "neue" Idee hervorgekommen.
Sie hat mich gefragt, ob ich auch an die Menschen (dann Frauen und Männer ) gedacht hätte, die eben leider diese schlimme Krankheit nicht besiegen können und wohl sterben, ob die auch so ein Herz bekommen könnten.
Und das ist ganz selberverständlich so !! Die Liebe, das Engagement und die guten Wünsche der Näherin stecken in jedem Herzen drinn und wenn sie diesen Patienten eine kleine Freude machen können, das ist das einfach grossartig !!

Auf dem Spaziergang mit dem Hund ist mir dann noch etwas eingefallen...... Diese kranken Menschen hab ja sehr viele Termine/Untersuchungen und Gespräche zu absolvieren und das ist sicher alles andere als einfach. In meiner freiwilligen Tätigkeit als Rot Kreuz-Fahrerin "muss" ich ab und zu jemandem das Händchen halten während dem Arzttermin, weil die Angst etwas den Chnüüschlotteri auslöst.
Und darum der Entschluss, für diese Patienten kleine Herzen zu nähen die ihnen auch etwas Kraft und Zuversicht schenken sollen auf ihrem Weg durch die Krankheit.

ein ganz lieber Gruss, Kathrin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen