************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 25. Oktober in Bauma Tösstal ( abgesagt, nur 6 anmeldungen )
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen
- 11. Januar 2018 in Neftenbach
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach, öffentlich, ganzer Tag


- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )
- September 2018 in Amriswil

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Dienstag, 25. Januar 2011

Einige Fragen bzw. Antworten

Guten Abend ihr Lieben,

ich bin dran am rumtelefonieren und Mails schreiben und da tauchen einige Fragen immer auf, ich möchte sie hier gern konkret beantworten. Haben Sie wieder recht herzlichen Dank für das Interesse und das Wohlwollen, was ich spüre in den Gesprächen.

Geld:
Nein, hab ich leider keines. Kann darum im Moment auch nichts ausgeben für Flyer, Raummieten, grössere Stoffmengen oder Stoffe zu regulären Ladenpreisen oder Portirückerstattungen, wenn man mir fertig genähte Herzen zuschickt. Es tut mir leid, ich würde das alles selbstverständlich gern tun, aber bis jetzt finanziert dieses Projekt noch immer mein lieber Mann, wir sind bereits über Fr. 200.- Allerdings werd ich jetzt auch "Bettelbriefe" schreiben müssen, aber sie können sich sicher vorstellen, dass das weder einfach noch angenehm ist und Absagen natürlich wehtun.

Herzen bestellen:
Bestellen im herkömmlichen Sinn kann man die Herzen nicht und ich möchte auch gern die ursprüngliche Idee vom kostenlosen Abgeben der Kissen an Erkrankte beibehalten. Aber natürlich, wenn Sie für jemanden gern eines hätten und das nicht selber herstellen können, dürfen sie eines haben und wenn sie einen Batzen für Stoffe und Stopfi dafür geben möchten, sag ich nicht nein.

Material schicken:
Sehr gern, es würde mich freuen. Innenkissen für die Stopfi und Baumwollstoffe in frohes Farben/Designs sind sehr gewünscht und wenn sie Fadenspühlen im Überfluss haben, auch gern.

Wie weiter ? Wie lange ?
Es ist nicht begrenzt und wenn ich die Kraft, Zeit und Energie habe, möchte ich das Projekt gern längerfristig betreiben. Dazu brauch ich aber Mithilfe und das ist momentan das grösste Ziel. Die beiden Kliniken warten auf Kissen und möchten natürlich gern auch für zukünftige Patientinnen welche abgeben können. 

Ideen, Vorschläge, Hilfe:
Haben Sie eine Idee, wo man noch anklopfen könnte, kennen sie jemanden der gern ungewöhnliche Hilfsangebote sponsert oder wissen sie von einer Haushaltsauflösung bei einer Dame die viel genäht und oder oder oder......... immer gern, bitte einfach eine Mail, ich freu mich.

Mit einem besonders freundlichen Gruss und auf bald, herzlich, Kathrin

Kommentare:

  1. Liebe Kathrin, ich werde auch auf meinem blog nochmal bissel Werbung machen und mit dir hoffen,dass Ergebnisse kommen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Bist ein Schatz Claudia, ganz ganz lieben Dank !!! Muss auch mal wieder auf Besuch kommen.

    Bussi dir, Kathrin

    AntwortenLöschen