************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 13. September in Amriswil
- 12. Oktober 2017 in Dietikon ref. Kirchgemeindehaus, Tag, öffentlich mit Anmeldung
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach

- Oktober im Tösstal
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Donnerstag, 23. Juli 2015

5 Jahre

Achtung langer Beitrag :-) hol dir vielleicht besser noch ein Käffchen 
oder einen Eistee :-) 

*räusper* 

Heute vor genau 5 Jahren bin ich voller Enthusiasmus und Naivität ins Abenteuer Herzkissen gestartet, wurde oft verknuddelt und bekam auch auf den Deckel.  

Sehr sehr viel ist passiert …….. fast 4'000 Herzkissen wurden hergestellt und verschenkt, es gab und gibt Up’s and Down’s: 
unzählige Gespräche, zig Mails, viele Päckli verschickt, durfte Stoffspenden in Empfang nehmen, habe Stoffe gewaschen und gestapelt, Stopfi besorgt und gelagert, Hunderte Kilometer Auto gefahren usw. usw. und viel Kaffee und Kuchen genossen. 
Aber man wollte mir auch Hausverbot erteilen, hat eine Sekte vermutet, es wurde mir misstraut oder das Telefon aufgelegt, es wurden bindende Lieferverträge verlangt und unverzügliche Abgaben gefordert. Im Moment läuft alles sehr gut und macht viel Freude, dann kann ich über solche Dinge lachen, aber das klappt halt nicht immer.

Aus schönen Erzählungen von einigen „meiner“ Pflege-Fachfrauen weiss ich, dass unsere Herzen sehr geschätzt und geliebt werden, unsere Arbeit tut etwas sehr Gutes und Wichtiges für die erkrankten Frauen, ein kleines Zeichen…. eine kleine Aufmunterung.  

Wenn ich mir selber etwas wünschen dürfte, wäre es etwas mehr Resonanz von aussen. Es wäre halt schon schön, ein klein wenig von der Dankbarkeit und Freude über unser Geschenk mitzubekommen, als manchmal monatelang nur Anfragen und Bestellungen.  

Das schönste an diesem Projekt ist zweifellos wie viele  Frauen und auch einige Männer, die ich kennen lernen durfte, die mir geholfen haben, diese Sozialarbeit überhaupt zu leisten. An den vielen Nähanlässen in den vergangenen Jahren wurde so viel gearbeitet, ausgetauscht und sich zusammen gefreut und auch mal schwer geschluckt. Es war jedes Mal eine riesige Freude und ein grosser Stolz von allen Beteiligten über grosse Haufen von Herzkissen, gefüllt mit Liebe, Zuversicht und guten Wünschen. DANKE EUCH !!

Mein inniger Dank geht an Marlies, mein Fels in der Brandung ! Nicht nur hat sie schon Hunderte grosse und kleine Herzen genäht, sondern kommt an jedes Nähen mit und ist meine grosse Stütze und Mithilfe. Auch mein lieber, toleranter Ehemann, Kissen rauf- und runterschleppen, immer wieder umschichten, Stopfi überall im Haus, keine sauberen Shirts mehr weil mal wieder Stoffe in der Maschine sind, das Auto wird sehr ausgefahren, die Geschichten geduldig abgehört. 
Und ebenfalls herzlichen Dank den lieben Frauen die mich so engagiert unterstützen, sei es mit Nähanlässen auf die Beine stellen, Stoffe spenden, Material transportieren und lagern, Stopfi schleppen wenn sie Aktion ist, Material verteilen usw.

Von Herzen DANKE, es geht nur mit Euch !

Genug getextet, auf weitere Jahre mit dieser schönen Sache, ich drück euch alle ganz fest, mit herzlichen Grüssen, Kathrin Kurth 



Kommentare:

  1. Einen herzlichen Glückwunsch aus dem hohen Norden! Einfach toll, was ihr geleistet habt! Einfach nur schön zu sehen, wie sich diese gute Aktion verbreitet hat und ein bisschen Herzlichkeit zu den betroffenen Frauen bringt!
    Liebe Grüße und auf die nächsten 5Jahre!
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin eine, die ein solches Herzkissen geschenkt bekommen hat. Im Bethesda in Basel, am Tag der Operation. Klar hat es mir physisch supergute Dienste geleistet, aber ebenso wichtig war bei jedem Gebrauch das Wissen, dass irgendwo eine Frau das Kissen mit Empathie und guten Wünschen gefüllt hatte....!!
    Inzwischen habe ich die Therapien fast alle hinter mir und möchte sehr gerne auch etwas für andere betroffene Frauen tun. Da ich eh gerne nähe, sind diese Herzkissen naheliegend. Wie gehe ich am besten vor?
    Liebe Grüsse und ein grosses Dankeschön aus dem Baselbiet,
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,
    haben Sie herzlichen Dank für diese sehr netten Zeilen, das tut wirklich gut :-) Und Gratulation zu der überstandenen schweren Zeit, Daumen sind gedrückt für Ihre Zukunft.
    Zu ihrem Angebot, leider kann ich ihnen nicht schreiben, hoffentlich lesen sie hier mit: Bitte schreiben sie mir doch eine Email, grad im Raum Basel hab ich Hilfe dringend nötig, das Unispital ist gross und hat natürlich leider entsprechend viele Patientinnen. Ich erklär ihnen sehr gern wie, was, wo, sie können auch das Material von mir haben und bekommen das Schnittmuster.
    Einfach melden bitte und wir legen los, bin super dankbar.
    Mit herzlichen Grüssen, auf bald, Kathrin Kurth

    AntwortenLöschen