************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 25. Oktober in Bauma Tösstal ( abgesagt, nur 6 anmeldungen )
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen
- 11. Januar 2018 in Neftenbach
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach, öffentlich, ganzer Tag


- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )
- September 2018 in Amriswil

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Mittwoch, 26. September 2012

YEEESSS !!!!! :-))))

Ach herrlich, das neue grosse Spital ist schon vergeben, die 150 Herzen im Jahr schrecken eine supertolle Frau nicht ab und die BCN, die Brustpflegeschwester in dem Spital ist tooootal happy und ich genauso !!!

Liebe Margrit in Lausanne, du bist meine Heldin, was für ein Aufsteller gestern, dein Angebot hat mich aus den Söckli gehauen !!! Merssi ganz ganz villmaal auch im Namen der BCN, sie hat sich extrem gefreut ! Alles Gute dir fürs anfeuern deiner vielen Frauen, und viel Erfolg für die Suche nach einem Raum, die Nähtreffen sind immer ein Spass und sehr viele Herzen werden fertig, dann kannst du das Jahr gut einteilen so. Und wenns mal eng würde, einfach huupen, dann schick ich eine Portion von hier aus per Post. DANKE DIR !! :-))) Sobald die erste Ladung im Spital ist, verrat ich hier auch welches es ist, ab dann bekommen auch jene Patientinnen ihr liebes Herz.

Und kürzlich hab ich erfahren, dass die Thurgauer Frauen auch beschenkt werden, das hat mich besonders gefreut. Ich konnte in den beiden Spitälern keine Zusammenarbeit erreichen und dass jetzt in meinem Wohnkanton die erkrankten Frauen auch Herzen bekommen, ist einfach wunderbar.

en rächt schööne Taag allne, Kathrin Kurth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen